Austern essen

Austern essen
4.38, 8 Bewertungen
  1. Vorbereitung der Austernzubereitung
  2. Stilvoll Austern essen: Knigge
  3. Raffinierte Austern-Rezepte
  4. Glanzvolle Präsentation der Austern

Erfahren Sie nun, welche Varianten es gibt, Ihre Austern essen zu können! Austern gelten unter den Kennern als Köstlichkeit. Viele haben auch bereits ihre Lieblingszubereitung der Austern für sich entdeckt. Für „Neulinge“ dieser Speise stellt sich oft die Frage: „Wie esse ich meine Austern am besten?“. Zunächst einmal wird zwischen rohem Verzehr und anderen Variationen, wie gebraten, überbacken usw. unterschieden.

Wenn die Entscheidung auf die Variante des rohen Verzehrs fällt, dann sollte, wie bereits erwähnt (Austern kaufen), ganz genau auf die Frische geachtet werden. Natürlich auch bei den anderen Zubereitungsarten sollte auf die Frische geachtet werden, aber solange die Austern nicht roh verzehrt werden, können beispielsweise auch tiefgekühlte Austern verwendet werden.

Die Zubereitung von Austern ist recht einfach. Während die Austern in Europa überwiegend roh verzehrt werden, ist es in Asien üblich Austern zu backen. Viele der Austernrezepte sind auch für Anfänger leicht nachzukochen.

 Vorbereitung der Austernzubereitung

Die Vorbereitung der Austern ist für den rohen Verzehr und beim Vorbereiten für andere Variationen identisch. Um die Austern richtig vorzubereiten, werden sie erstmal gründlich gereinigt. Besonders auf die Reinigung des „Scharniers“ sollte geachtet werden, da sich hier die meisten Verunreinigungen sammeln. Eine handelsübliche Handbürste und fließendes Wasser eigen sich hierfür bestens. Danach wird die Auster mithilfe eines Austernmessers geöffnet (lesen Sie hierzu: Austern öffnen).

Stilvoll Austern essen: Knigge

Austern werden in den meisten Fällen klassisch roh in der geöffneten Schale auf Eis und mit einer Scheibe Zitrone serviert. Um diese Delikatesse zu verspeisen, braucht man einwenig Geschick.

Nehmen Sie die Schale in die linke Hand und entfernen Sie mit der Austerngabel zuerst den Bart und den Darm der Auster. Bevor Sie diese verspeisen, lösen Sie dann das Fleisch von der Schale.

Wenn Sie es zum ersten Mal verspeisen, empfiehlt es sich einen kleinen Spritzer Zitronensaft auf die Auster zu geben. Wahre Feinschmecker verzichten auf diese Taktik, da der Saft den kostbaren Meeresgeschmack der Auster verfälscht.

Nun wird „geschlürft“ – die Auster muss mit dem flachen Ende der Schale in den Mund gleiten.Kleiner Tipp: Auch wenn von „schlürfen“ die Rede ist, sollte es sich nicht so anhören!

Austern essen: Raffinierte Rezepte

Wir stellen Ihnen in regelmäßigen Abständen immer wieder neue Rezepte vor, die Sie gerne nachkochen können. Wir achten dabei darauf, dass der Schwierigkeitsgrad nicht allzu hoch ist, sodass jeder sich am Herd versuchen kann! Hier unsere aktuellen Lieblingsrezepte:

Ein Klassiker: Austern mit Zitrone

auf Eis Austern essen

Was Sie benötigen (für 4 Personen): 24 Austern, 4 Zitronen, gestoßenes Eis
Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Und so geht’s: Nachdem die Austern gereinigt und geöffnet worden sind, werden sie in der geöffneten Schale mit dem zerkleinerten Eis angerichtet. Die Schale wird letztendlich mit einer Zitronenscheibe garniert. Beim Verzehr wird etwas Zitronensaft auf die Auster geträufelt und anschließend aus der Schale geschlürft.

Kleiner Tipp: falls Sie das Salzwasser nicht mitschlürfen möchten, können Sie dies auch vorher wegschütten.

 

Austern auf zwei Arten

Was Sie benötigen (für 4 Personen): 24 Austern, 2 Blätter weiße Gelatine, 2 Äpfel, 400 ml Apfelsaft, 2 El Zitronensaft, 1 Tl Wasabipaste, 60gr Schalotten, 4 El Weißweinessig, 10 El Olivenöl, Salz, Pfeffer und Vinaigrette
Arbeitszeit: ca. 45 Minuten + 3 Stunden kalt stellen

Und so wird’s gemacht: Da der Apfelschaum kalt gestellt werden muss, fangen Sie am besten damit an. Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen. Dann die Äpfel schälen und kleinschneiden und mit dem Apfel- und Zitronensaft vermischen. Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren. Danach das Püree durch ein feines Sieb passieren und 200 ml davon abmessen. Den abgemessenen Anteil in einem Topf erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Das passierte Püree dazugeben, mit dem Wasabi verrühren und mit Salz verfeinern. Die Masse wird anschließend in ein breites Gefäß gegeben und ca. 3 Stunden kaltgestellt. Alle 15 Minuten mit dem Stabmixer die Masse wieder schaumig schlagen.
Für die Vinaigrette werden die Schalotten fein gewürfelt und mit Essig und Öl verrührt. Mit Pfeffer wird die Masse anschließend abgeschmeckt.
Die Austern können ca. 15 Minuten vor dem Servieren geöffnet werden (siehe dazu: Anleitung Austern öffnen).  Angerichtet werden sie dann auf einer Platte mit Crushed Ice. Die zwei Soßen werden extra dazugereicht.

Kleiner Tipp: den Apfelschaum immer mal wieder neu aufschäumen.

 

Austern mal anders essen: überbackene Austern

Was Sie für 4 Personen benötigen: 20 Austern, 250 ml Fischfond, 250 ml Weißweinsauce, 2 Spritzer Champagner, 2 El Sahne (steif geschlagen), 2 El Sauce Hollandaise, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer; für die Sauce: 3 Schalotten,  45gr Butter, 150 ml Weißwein, 330 ml Mascarpone, Salz, etwas Crème fraîche, Schnittlauch und Kaviar zum Servieren
Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

So gehen Sie vor: Die Austern gründlich reinigen und vorsichtig öffnen. Die untere Schale aufheben und ebenfalls säubern. Danach das Austernfleisch herausnehmen, dabei das Austernwasser auffangen und aufbewahren. Fischfond und Austernwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Auster darin 5 Sekunden eintauchen und in den Schalen warm stellen. Den Fond halbieren, mit Weißweinsauce auffüllen und zusammen sämig kochen. Dann abkühlen lassen und mit Champagner verfeinern. Die Sauce Hollandaise und die Mascarpone vorsichtig unterrühren und mit Cayennepfeffer abschmecken. Anschließend die Austern in einer Form aufreihen und mit Sauce überziehen. Im Backofen bei ca. 160° C (Oberhitze) für 15 Minuten backen lassen, bis Sie eine goldene Farbe feststellen können. Für die Weißweinsauce die Schalotten klein schneiden und in der Pfanne mit Butteranschwitzen, danach mit Weißwein ablöschen und etwas kochen lassen. Im letzten Schritt die Mascarpone unter die Masse rühren und mit Salz abschmecken. Fertig!

Probieren Sie Ihre Austern auch einmal gegrillt.

Glanzvolle Präsentation der Austern

Bei edlen Produkten wie Austern isst auch das Auge mit. Daher sollte die Köstlichkeit auch dementsprechend stilvoll präsentiert werden. Beim Verzehr von rohen Austern ist bekannt, dass die Austern meist auf Eis serviert und aus der Schale geschlürft werden. Daher ist kein Besteck oder ähnliches nötig. Für andere Gerichte mit Austern oder für diejenigen, die ungern aus der Schale schlürfen, gibt es auch spezielle Austerngabeln. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Ihre Gäste den Austernverzehr bevorzugen, legen Sie sicherheitshalber Austerngabel bereit.

Wichtig beim Servieren ist außerdem, dass die Schalen auf dem Eis alle waagerecht positioniert sind, denn sonst läuft das begehrte Austernwasser aus. Die Schale oder der Teller, in der sich das Eis und die Austern befinden, sollte makellos und stilvoll sein. Ob Sie ein größeres Gefäß mit allen Austern wählen oder die Austern auf mehrere verteilen, hängt von der Personenzahl ab. Bei beispielsweise vier Personen reicht ein größerer Teller. Sind jedoch mehr Personen anwesend, sollte entweder jeder einen eigenen Teller serviert bekommen oder es sollten zumindest mehrere Teller mit Austern bereitstehen. Als Getränk dazu empfiehlt sich trockener Weißwein oder Champagner.

Tolle Angebote für Austerngabeln und weiteres Zubehör:

         

Merken

Merken